Service-Hotline* 0800 524 10 82
Stahlhart durch maximale Fettverbrennung
Published at 12.03.2016
 

In wenigen Wochen am 25. bis zum 27. März 2016 finden in Bochum die internationalen
Meisterschaften im Bodybuilding statt. Das heißt, für die Teilnehmer in den Kategorien Bodybuilding
Männer, Junioren, Bikini-Fitness, Fitness-Figur, Frauen-Physique, Männer-Physique, Paare und
Masters geht es in die heiße Phase. Sie müssen nun noch mehr den Körper stählen, genau auf die
Ernährung achten und den Wettkampf mit voller Konzentration vorbereiten.

Dazu gehört natürlich ein ausgefeilter Trainingsplan, der den fettfreien Masseaufbau bzw. den
Muskelaufbau bis zum Maximum herauskitzelt. Um Fett- und Wassereinlagerungen zu vermeiden,
gibt es eine spezielle Vorwettkampf-Diät. Diese muss streng eingehalten werden und bezieht sich auf
einen genau abgestimmten Ernährungsplan. Nur so sehen die aufgebauten und harten Muskeln
definiert aus und zeigen sich ohne Speckmantel.

Bodybuilder achten immer auf ihre Ernährung um den Körper mit Eiweißen und Aminosäuren zu
versorgen, die den Muskelaufbau überhaupt erst ermöglichen. Vor einem Wettkampf allerdings wird
die gesunde Ernährung noch einmal drastisch umgestellt. Das zerrt zu Beginn richtig an den Nerven
und kann nur durch Willenskraft durchgehalten werden. Dazu gehört auch über die Mahlzeiten
genau Buch zu führen und die Einnahme von Eiweißen, Kohlehydraten und Fetten aufzuschlüsseln.
Ein erfolgreicher Profi-Bodybuilder zu sein, hat viel mit Wissen über den eigenen Körper und noch
mehr mit Disziplin zu tun. Falls Du auch einmal an einer Challenge teilnehmen möchtest, musst du für
den optimalen Wettkampf-Body einiges beachten:

Zuerst begutachte Deinen Körper. Wo sind Defizite oder an welchen Stellen sind die Muskeln schon
hart und trocken. Je nach Menge Deines Fettanteils musst Du rechtzeitig mit der speziellen Diät
beginnen. Bei ca. 10 kg Körperfett, musst Du auf jeden Fall eine Diät einplanen, die länger als 10
Wochen dauert. Denn durch eine zu schnelle Gewichtsabnehme verlierst Du nicht nur die
Fettpölsterchen, sondern auch Muskelmasse. Und die soll ja erhalten bleiben. Daher funktioniert nur
eine langsame Diät neben dem intensiven Muskelaufbau. Und die idealen Abnehmschritte sind
wirklich klein. Um die Muskelmasse zu erhalten, sollten bei einer Diät pro Woche nur ca. 500 bis 750g
abgenommen werden. Nur so wirkt Dein Körper nach ca. 15 Wochen stahlhart und die Muskulatur
trocken. Und nur so können die Kampfrichter beeindruckt werden. Die Regel lautet ganz allgemein:
viel Muskelmasse erhalten und viel Fett reduzieren.

Auf dem Ernährungsplan sollten in erste Linie Proteine stehen. Nur mit einem ausreichenden
Proteinhaushalt können Muskeln aufgebaut werden. Der Körper benötig normalerweise ca. 2g
Proteine pro 1kg Körpergewicht. Vor dem Wettkampf muss der Proteingehalt erhöht werden. Als
Shakes empfehlen wir Diätproteine wie das Anabol Cracker Top Figura Protein mit bereits
aufgespaltenen Aminosäuren, die dem Körper schnell zur Verfügung stehen und die Proteinsynthese
optimal unterstützen. Proteine sorgen nicht nur für einen schnellen Zuwachs an Muskelmasse, sie
erhalten sie auch während einer Diät und reduzieren den Muskelmasseabbau.

Auch wenn Kohlehydrate bei einer Diät vom Speiseplan gestrichen werden sollten, dürfen wir nicht
ganz auf sie verzichten. Sie versorgen unseren Körper mit Energie. Also, sollte einfach nur die Zufuhr
reduziert und dafür hochwertige Kohlehydrate eingenommen werden. So wird die effektive,
ketogene Diät in Gang gesetzt, wobei die vorhandenen Fette zusätzlich in Energie umgewandelt
werden. Die optimale Menge an Kohlehydrate ist ausreichend zur Energiegewinnung ohne
Aminosäuren in Energie umzuwandeln zu müssen und nicht zu viel um als Fett eingelagert zu
werden.

Durch die starke Fettreduzierung sinkt leider auch der körpereigene Testosteron-Spiegel. Daher
sollten weiterhin täglich ca. 17% Fett über die Nahrung aufgenommen werden. So ist der Abbau des
Testosteron-Anteils nicht ganz so hoch. Anabol Cracker bietet in der Kategorie Testo Booster
hochwertige Shakes und Kapseln die mit natürlichen Wirkstoffen den Tagesbedarf an Testosteron
unterstützen.

Je nach Körpertyp unterscheidet sich der Ernährungsplan. Mesomorphe Körpertypen dürfen alle 2,5
bis 3,5 h Nahrung aufnehmen. Ektomorphe alle 2 bis 3 Stunden und endomorphe Körpertypen alle
3,5 bis 5 Stunden.

Zum Schluss noch ein Hinweis, wo die Reise durch die Vorwettkampf-Diät hingehen soll. Euer Körper
ist bühnenreif mit einem Körperfettanteil von 3-4%. Dieses Ziel dürft ihr nicht aus den Augen
verlieren, denn es ist nur durch Konsequenz und starken Willen erreichbar.